Willkomen bei der Freien Schule NAFO

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Schulleiter

E-Mail Drucken

Heiko de Vries - Leiter der Veris Akademie - Schulleiter, Lerntherapeut, Geschäftsführer der Veris Gesellschaft für Bildungswesen mbH

Heiko de Vries ist pädagogischer Leiter der Freien Schule NAFO. Nach dem Abitur und einer Krankenpflegeausbildung studierte Herr de Vries zunächst Humanmedizin. Bereits im vorklinischen Teil des Medizinstudiums arbeitete er in verschiedenen Kliniken, insbesondere im Nachtdienst und auf Intensivstationen. Während des Studiums wurde er zum Zivildienst einberufen. Er arbeitete
in dieser Zeit in der Krankenpflege am Städitischen Krankenhaus Kiel und der 1. und 3. Med. Klinik des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Kiel. Aufgrund einer Zivildienstbeschädigung änderte er nach dem Zividienst sein Hochschulstudium und studierte u.a. die Fächer Deutsch (Germanistik, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft), Europäische Ethnologie (Kulturanthropologie), Kunst-Geschichte, Pädagogik.

Er war u.a. Hilfswissenschaftler an der Universität Kiel, Regieassistent an den Bühnen der Landeshauptdtadt Kiel, Regisseur in einem Jugendtheater und Dozent an der Volkshochschule.

Nach seinem Hochschulstudium legte er im Jahr 1977 den Grundstein für eine Privatschule, um maximale pädagogische Gestaltungsmöglichkeiten zu haben. Von Beginn an hat de Vries zahlreiche Pädagogen für seine Ideen begeistern können. Ebenso gehörte seit 1977 stets mindestens ein/e Diplom-Psychologe/in zum Team.

Von Anfang an war es das Anliegen von de Vries, nicht eine staatliche Regelschule zu ersetzen, sondern durch ein besonderes pädagogisch-psychologisches Angebot eine Ergänzung zur herkömmlichen staatlichen Regelschule zu bieten. Die Arbeit sollte lediglich kostendeckend und nicht gewinnorientiert sein. Diese große Herausforderung einer anerkannt gemeinnützigen Ergänzungsschule führte im Jahr 1982 zur Gründung einer gemeinnützigen Schulgesellschaft. (Übrigens: Ergänzungsschulen erhalten gem. Schulgesetz Schleswig-Holstein in diesem Bundesland keine staatliche finanzielle Unterstüzung)

Im lerntherapeutischen Bereich spezialisierte sich de Vries auf die Bereiche des nachhelfenden Förderunterrichts und der lerntherapeutischen Lernförderung von Schülerinnen und Schülern mit einer Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie).

In den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts war de Vries stellv. Landesvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Privatschulverbände (VDP) Landesverband Schleswig-Holstein (heute: VDP Nord - Landesverband Deutscher Privatschulen - Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern. Schleswig-Holstein e.V. im Bundesverband Deutscher Privatschulverbände e.V.).

Im Jahr 1982 gründete de Vries außerdem die Veris Verlag GmbH mit den Publikationsschwerpunkten Psychologie und Pädagogik; hier insbesondere Literatur, Schulbücher und Übungsmaterialien für die Arbeit mit legasthenen und dyskalkulen Schülerinnen und Schülern. Im Jahr 2006 wurden sämtliche Aktivitäten mit den Sparten Medien und Akademie in die Veris Gesellschaft für Bildungswesen mbH eingegliedert.